Milchqualität

Heu und Gras sind ein wiederkäuergerechtes Futter für Rinder. Beim Demeter MilchBauern Süd w.V. werden jedoch nicht nur die milchgebenden Kühe mit Heu und Gras gefüttert: auch die Kälber und jungen Rinder erhalten von Anfang hochwertiges Grünfutter. Heufütterung trägt auch zum Umweltschutz bei. Auf längere Sicht unterstützt sie den Humusaufbau im Boden und trägt zum Schutz des Grundwassers bei.

Und die Heufütterung wirkt sich positiv auf die Qualität der Milch aus: Heumilch enthält häufig eine deutlich höhere Menge an Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren, im Vergleich zu konventioneller und Bio-Milch.
Wissenschaftliche Untersuchungen von Prof. Dr. Manfred Hoffmann zeigen, dass das Redox-Potential der Milch von behornten Kühen mit reiner Heu-Fütterung besonders gut ist. Das Redoxpotenzial ist die Fähigkeit eines Lebensmittels, freie Radikale im Körper eines Menschen zu binden.
Darüberhinaus besteht bei Heumilch keine Geruchs- und Geschmacksbelastung, wie es bei Silagefütterung vorkommen kann.
Die gute Qualität der Heu- und Hornmilch kann man also schmecken!

Unserer Zertifikate: